U15-Juniorinnen

 

Trainer

Reinhard Metschies

0160 6352988

Trainingszeiten: Montags / Mittwochs 17:00-18:30 Uhr, Capelle

Spielplan / Tabelle !!

News:

U15-Juniorinnen:
JSG NordSüdCap – JSG Amelsbüren/Ottmarsbocholt/Davensberg   0:5

Am heutigen Samstag (23.9.) hatten wir dann nun auch unser 1. Spiel der neuen Saison
in der Qualifikationsgruppe und mussten uns mit den Mädels von der
Spielgemeinschaft Amelsbüren/Ottmarsbocholt/Davensberg messen. Für beide war
es das erste Spiel, da auch unser Gegner am vergangenen Wochenende spielfrei
hatten.
In der ersten Halbzeit waren wir noch nicht wach und haben überhaupt keinen Zugriff
auf das spiel gehabt, so dass wir völlig verdient mit einem 0 : 4-Rückstand in die
Pausen gingen. Zwei dieser 4 Gegentore fielen nach einer Ecke, die wir eigentlich
schon geklärt hatten, aber dann nicht mehr dem zweiten Ball nachgegangen sind.
Das dritte Tor war ebenfalls ein Geschenk von uns, als wir den Ball im Vorwärtsgang
leichtfertig vertändelt haben und der Gegner so leichtes Spiel hatte. Das 4 : 0
kurz vor der Pause war dann sehr geht über 4 Stationen vom Gegner herausgespielt.
In der zweiten Halbzeit waren wir dann plötzlich da und konnten dann dadurch den
Gegner von unserem Tor größtenteils fernhalten und hatten auch ein paar gute Aktionen
nach vorne, ohne allerdings ein Tor erzielen zu können, da vor dem gegnerischen Tor
die letzte entscheidende Aktion nicht zustande kam. So mussten wir dann auch noch
das 5 : 0 durch ein Missgeschick unserer Torhüterin hinnehmen. Das war dann auch der
Endstand. Auf die Leistung der zweiten Halbzeit können wir allerdings aufbauen und dann am kommenden Samstag gegen Rinkerode erfolgreicher spielen.
(von Reinhard Metschies, Trainer U15-Juniorinnen)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Die u15-Juniorinnen nutzten den spielfreien Samstag (16.9.) zum Fußballgolf in Dortmund. Dies ist ähnlich wie beim Minigolf, nur dass die Bahnen länger sind und mit
einem Fussball gespielt wird. Die Löcher sind dann natürlich auch demensprechend
größer. Aber auch hier galt es 18 Bahnen zu bewältigen. Wir haben dann in
3 Gruppen à 4 Mädels und einem Erwachsenen gespielt. Nach knapp 2 Stunden
waren wir mit den Bahnen durch und haben zum Abschluss an der Anlage noch eine
Kleinigkeit gegessen und getrunken, bevor es dann nach einem erfolgreichen und
spassvollen Tag wieder nach Hause ging. (von Reinhard Metschies, Trainer)