U 19 – Junioren

Jahrgang 2002 /03

Trainer

Helmut Schulz   0177 1694416

 

Oliver Baake      0171 7885665

 

Trainingszeiten:
Dienstags/ Donnerstags, 17:30-19:00 Uhr,
Freitags 19:00-20:30 Uhr, Platz Südkirchen

Hier geht es zum Spielplan / Tabelle !!

 

News

U19:  Fortuna Walstedde – JSG NordSüdCap   1:4  (1:2)
Nach dem ersten Punktgewinn gegen Ascheberg beim letzten Spieltag, wollte die U19 der JSG nun endlich den ersten Dreier bei Fortuna Walstedde holen, die bislang noch ohne Punkt waren. Kapitän Janick Hülsmann stand nach Verletzungspause endlich wieder auf dem Platz um als Mittelfeldmotor zu agieren.


Kapitän Janick Hülsmann konnte nach Verletzung wieder spielen

Das Spiel fing relativ gut an für die Fortuna, die ziemlich viel Druck ausübten auf tief stehende Jsg Spieler, doch der letzte Pass oder die letzte Idee für ein Tor fehlte. Finn Kamann erwies sich erneut als sicherer Schlussmann und hielt mit starken Paraden weiter das 0:0. Die JSG versuchte oft durch lange Bälle und Konter den Weg nach vorne zu finden und konnte so auch den Führungstreffer durch Jannis Hölscher erzielen. Dank eines sehr starken Passes des “Kapitanos”.
Jannis Hölscher schaffte es -wie im Spiel zuvor auch- vor der Halbzeit, durch einen erneut stark herausgespielten Konter einen Doppelpack zu schnüren. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit gelang es der Fortuna, durch einen Freistoß in Höhe der Mitte, den Anschlusstreffer zu erzielen. Hier sah die JSG nicht gut aus, denn der Ball war lange unterwegs und wurde ohne Gegenwehr locker reingemacht. Mit 2:1 für die Blauen ging es dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging es deutlich besser los für die Jungs der JSG und Kapitän Janick Hülsmann gelang es dann, einen Elfmeter zu verwandeln und auf 3:1 zu erhöhen . Jetzt waren sie richtig gut im Spiel und kreierten durch schnellen Konterfussball viele Torchancen. Vor allem waren die schnellen Antritte der offensiven Spieler Fabian Baake und Doppeltorschütze Jannis Hölscher ausschlaggebend für den Druck, der auf das Tor der Hausherren ausgeübt wurde. Mitte der zweiten Halbzeit drehte sich das Spiel noch mal und Fortuna nährte sich im Minutentakt immer mehr dem gegnerischen Tor und kam auch zu der ein oder anderen Torchance. Finn Kamann zeigte aber erneut, warum er da hinten drin steht und hielt hinten alles was sich ihm entgegen stellte. Dann endlich gelang es Fabian Baake – durch einen starken Sprint- den Deckel drauf zu setzen und er schoss den vierten Treffer. Damit endete dann auch das Spiel mit 4:1 und die U19-Junioren  konnten den ersten Dreier der Saison klar machen und damit auf Platz 6 in der Tabelle vorrücken. Trotz des ersten Erfolgs,musste das Team erneut eine Verletzung hinnehmen: Paul Schürrmann zog sich bei einem Zweikampf eine Absplitterung am Fuß zu und wird wahrscheinlich länger ausfallen. Am nächsten Sonntag geht es dann gegen Drensteinfurt, die bei einem Sieg überholt werdn könnten.  Trainer Helmut Schulz hätte sicherlich nichts dagegen!!
(von Florian Rieks, Spieler U19-Junioren)

U19:    JSG NordSüdCap – TuS Ascheberg   3:3  (2:1)    20.9.2020

Am Sonntag 20.9 traffen die beiden Schlusslichter , unsere U19-Junioren und der TuS Ascheberg,in Südkirchen, aufeinander mit der Hoffnung sich wichtige Punkte zu holen. Beide Mannschaften waren heiß auf einen Sieg, denn dem Verlierer gehörte der letzte Platz in der Gruppe. Das Spiel fing , von Ascheberger Seite, sehr gut an und die Grünen machten von Anfang an ziemlich viel Druck auf das Tor von Schlussmann Finn Kamann der sich mit guten Paraden direkt beweisen konnte. Die JSG hatte es Anfangs schwer gegen früh pressende Gegenspieler, wodurch sie früh mit 0:1 in Rückstand kamen. Mitte der zweiten Halbzeit machten die Jungs in den blauen Trikots auf einmal Vollgas nach vorne und erreichten durch einen Doppelpack von Jannis Hölscher nicht nur den Ausgleich,sondern gingen vor der Halbzeit noch mit 2:1 in Führung. Während dieser Zeit musste JSG Torwart Finn Kamann trotzdem viele Bälle auf sein Tor fliegen sehen, die er aber mit aller Kraft abwehrte und eine sehr starke erste Halbzeit spielte. In der Halbzeit wurden die beiden Mannschaften nochmal richtig heiß gemacht von ihren Trainern. Nordsüdcap wollte die Führung schnellst möglich erhöhen und die Ascheberger den Ausgleich erziehlen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste und die TuS Spieler machten ordentlich Druck nach vorne und erreichten nicht nur das 2:2 sondern drehten kurze Zeit später auf 2:3. Es war schwierig für das heimische Team mit dem schnellen Offensivspiel mitzuhalten und die Gäste kreierten eine Torchance nach der anderen, die der JSG Keeper mit einigen Glanzparaden, unter anderem auch im 1 gegen 1, abwehren konnte. Kurz vor Schluss drehte sich das Spiel erneut und die JSG machte in Person von Noah Jung den ersehnten Ausgleich. Ab dann gaben sie nochmal richtig Gas und übten ,hoch stehend, Druck auf das gegnerische Tor , doch leider fehlte immer die letzte Idee zum Führungstreffer. Somit endete das Spiel 3:3 Unentschieden, wodurch Nordsüdcap zwar weiterhin vor Ascheberg in der Tabelle blieb, trotzdem konnte sich keine der beiden Mannschaften mit dem Ausgang des Spiels zufrieden geben, wo es anschließend noch hitzige Diskussionen auf dem Platz, wo bei einzelnen Spielern ein wenig Frust aufkam. Die JSG freut sich zwar ein wenig über den Punktgewinn und feierte “Man of the Match” Finn Kamann, trotzdem mussten sie einen Dämpfer hinnehmen, denn Abwehrspieler Luca Lücke zog sich im Spiel einen Muskelfasseriss zu und gesellte sich auf der Verletzten-/Krankenliste zu Karam Moussad, dem zweiten Torwart Lars Limberg,Felix Schaafmann, Florian Maaßen und Kapitän Janik Hülsmann hinzu, der aber im nächsten Spiel gegen Walstede wieder auf dem Platz stehen wird.
( von Florian Rieks, Spieler U19- Junioren JSG NordSüdCap)